Dateipfad für bestehende xRM-Dokumente ändern

Nach Namensänderung des Dateiservers, Änderung eines Netzwerkpfads oder Änderung des
Netzwerklaufwerks können Dokumente, die im xRM zu den Kontakten oder Vorgängen hinterlegt sind,
nicht mehr geöffnet werden? So passen Sie die Pfade an!

Ursache

Werden Dokumente im xRM mit dem Speichermodell „Dateidokument verknüpft“ gespeichert, so
werden in der Tabelle BCSPjmDokumente im Feld SourceRoot der Ablagepfad ohne den
Dateinamen und im Feld SourceFile der Pfad inklusive Dateinamen gespeichert. Über diese
Angaben erfolgt der Zugriff, da sich der Dateipfad nun geändert hat, sind die Dateien aus dem xRM
nicht mehr erreichbar.

Lösung

Es gibt derzeit kein Tool, um eine Massenkorrektur des Dateipfads vorzunehmen. Mit folgenden SQLScript lässt sich das Problem jedoch lösen. Bitte initialisiere dazu den Parameter @oldPath mit dem
bisherigen Pfad und den Paratemer @newPath mit dem neuen

DECLARE @oldPath VARCHAR(100);
DECLARE @newPath VARCHAR(100);
SET @oldPath = '\\cssage01\xRM_Dateiablage\'
SET @newPath = '\\cssage02\xRM_Dateiablage\'
UPDATE BCSPjmDokumente
SET SourceRoot = REPLACE(SourceRoot,@oldPath,@newPath),
 SourceFile = REPLACE(SourceRoot,@oldPath,@newPath)
WHERE
SourceRoot LIKE CONCAT(@oldPath, '%')
AND SourceFile LIKE CONCAT(@oldPath, '%')
AND Dokument IS NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.